AUSSTELLUNGEN

NEBEN DER DAUERAUSSTELLUNG ZEIGT DAS SENSLER MUSEUM MEHRERE WECHSELAUSSTELLUNGEN PRO JAHR.

 Sylvain Bouillard 

A rundi Sach 

Performance aux petits ronds 

Die Ausstellung findet nicht nur in den Museumsräumen statt. Erstmals gestaltet mit Sylvain Bouillard ein Künstler auch direkt ausgewählte Aussenplakate mit. Die Entwicklung dieser Werke kann die Öffentlichkeit mitverfolgen. 


L'exposition ne se déroule pas uniquement dans les salles du musée. Pour la première fois, un artiste, Sylvain Bouillard, participe également directement à la création d'affiches extérieures sélectionnées. Le public pourra suivre l'évolution de ces œuvres. 

Im ersten Stock des Sensler Museums findet eine Auswahl an Porträts bekannter Persönlichkeiten aus Kunst, Film und Politik ihren Platz. Sie umrahmen eine Tischplatte mit einem zu Beginn der Wechselausstellung noch fast ausschliesslich weisser Fläche. Stifte lassen das Publikum an der Entstehung eines partizipativen Werkes teilhaben. Wie dieses wohl an der Museumsnacht aussehen wird? 

Une sélection de portraits de personnalités connues du monde de l'art, du cinéma et de la politique trouve sa place au premier étage du musée singinois. Ils encadrent une table dont la surface est encore presque exclusivement blanche au début de l'exposition temporaire. Des crayons permettent au public de participer à la création d'une œuvre commune. Comment se présentera-t-elle à la Nuit des musées? 

Das Dachgeschoss beherbergt die beeindruckenden, grossflächigen Werke von Sylvain Bouillard. Sie laden zum fernen Bestaunen ein wie zum annähernden Versinken in ein Meer aus Figuren und unzähligen Kreisen. 

Le dernier étage abrite les œuvres impressionnantes de grande taille de Sylvain Bouillard. Elles invitent à l'admiration lointaine comme à l'immersion dans un océan de figures et d'innombrables cercles. 

Ein Maltisch in der Mitte lehnt sich an das Aussehen des Ateliers in Bäriswil an. Dort dürfen originale Skizzenhefte, Collagen und Entwürfe eingesehen werden. Sylvain Bouillard stellt mit einer Kiste kleinere Werke den Besuchenden zur Verfügung – jede*r gibt für seine solches Werk, was man als angemessen empfindet. Wer eines der Ausgestellten Werke erwerben will, kann sich für eine Reservation an den Empfang des Sensler Museums wenden. Am letzten Ausstellungstag erhalten die Käufer*innen die Werke und werden zu einem Dankesapéro eingeladen. 

Une table de peinture au centre s'inspire de l'aspect de l'atelier de Bäriswil. Des carnets de croquis originaux, des collages et des ébauches peuvent y être consultés. Sylvain Bouillard met à la disposition des visiteurs une caisse contenant des œuvres plus petites - chacun* donne pour son œuvre ce qu'il juge approprié. Les personnes qui souhaitent acquérir l'une des œuvres exposées peuvent s'adresser à la réception du musée singinois pour une réservation. Le dernier jour de l'exposition, les acheteurs* reçoivent les œuvres et sont invités à un apéritif de remerciement 

Sylvain Bouillard 

Sylvain Bouillard studierte Kunstgeschichte und arbeitete für eines der meistbesuchten Museen weltweit: den Louvre in Paris. Es zog ihn aber stets zu neuen Erfahrungen. So war er etwa zwei Jahre als Tierpfleger im Zoo tätig und kümmerte sich um diverse Affenarten – diese schlossen ihn bald ins Herz und er sie. Heute findet sich in seinem Atelier eine vielfältige Sammlung an Figuren unserer kletternden Verwandten. 

Sylvain Bouillard a étudié l'histoire de l'art et a travaillé pour l'un des musées les plus visités au monde: le Louvre à Paris. Mais il a toujours été attiré par de nouvelles expériences. C'est ainsi qu'il a travaillé pendant deux ans comme gardien d'animaux au zoo et s'est occupé de diverses espèces de singes - ceux-ci l'ont rapidement pris en affection et lui aussi. Aujourd'hui, on trouve dans son atelier une collection variée de figurines de nos cousins grimpeurs. 

Seit 2008 lebt er mit seiner Frau Barbara und ihrem gemeinsamen Sohn im Weiler Bäriswil zwischen Tafers und Düdingen. Bouillard stellte bereits mehrfach in Frankreich aus und konnte auch in der Schweiz an verschiedenen Orten seine Werke präsentieren. Auch nahe Tafers waren seine Werke schon zu sehen: Im Hôtel des Alpes in Düdingen und zuletzt im Labo urbain der Stadt Freiburg. 

Depuis 2008, il vit avec sa femme Barbara et leur fils dans le hameau de Bäriswil, entre Tavel et Guin. Bouillard a déjà exposé à plusieurs reprises en France et a pu présenter ses œuvres à différents endroits en Suisse. Ses œuvres ont également été exposées près de Tavel : A l'Hôtel des Alpes à Guin et plus récemment au Labo urbain de la ville de Fribourg. 

Seine aktuelle Schaffensphase ist geprägt von der Form des Kreises. Hunderte, tausende, zehn- oder gar hunderttausende kleine Kreise bilden fantasievolle und eindrückliche Gesamtwerke – dabei entsteht Nachdenkliches, Heiteres, Verwirrendes und Anmutiges. 

Sa phase de création actuelle est marquée par la forme du cercle. Des centaines, des milliers, des dizaines, voire des centaines de milliers de petits cercles forment des œuvres globales fantaisistes et impressionnantes - il en résulte des choses réfléchies, joyeuses, déroutantes et gracieuses. 

Impressionen der Vernissage

Das Sensler Museum im alten Waschhaus auf dem Asta-Gelände? 

Das Sensler Museum mietet den Raum im Erdgeschoss des alten Waschhauses auf dem Asta-Gelände bis im Oktober 2024. Möglich auch dank der Unterstützung durch die Standortgemeinde Tafers und dem Kompetenzzentrum Immobilien. Der Raum erlaubt uns ausserhalb der grösseren Wechselausstellungen Projekte zu realisieren. Bis im Oktober finden Ateliers, Veranstaltungen, Vermittlung, ein Angebot des Ferienpasses sowie Kurzausstellungen in der alten Wäscherei statt. 


Freiraum lädt zum Denken, Gestalten und Aufeinandertreffen ein. Freiraum erlaubt uns Aussergewöhnliches entstehen zu lassen. Dank der Unterstützung der Gemeinde Tafers ist das Sensler Museum in der Lage einigen kreativen Köpfen des Sensebezirks einen solchen Freiraum anbieten zu können.

 

Im Alten Waschhaus auf dem Asta-Gelände in Tafers bieten wir im Sommer 2024 während acht Wochen kurze Residenzaufenthalte an – mit der Möglichkeit Entstandenes auf verschiedene Arten zu präsentieren.

 

Wer sich von der Idee einer einwöchigen Residenz im Alten Waschhaus angesprochen fühlt, erfährt im zugehörigen Dokument alles zu den Rahmenbedingungen, Zeiträumen und Bewerbungsprozess. Wir freuen uns auf die Ideen!

 

Verlängerte Eingabefrist bis 21. April 2024

Jahresprogramm 2024

 15.3 - 9.6.2024

A rundi Sach 

Performance aux petit rondes
- mit Sylvain Bouillard 
 

25.5.2024

Museumsnacht

Nuit des musées 
 

6.9 - 17.11.2024

Hie va det

Ici d'ailleurs 


29.11.2024 - 19.1.2025
Üsi Sammlig #4: Foto und Film
Notre collection #4 : Photo et film

DIE SAMMLUNG 

NEBST DEN WECHSELAUSSTELLUNGEN ZEIGT DAS SENSLER MUSEUM IN SEINER DAUERAUSSTELLUNG SPANNENDE EXPONATE AUS DER SAMMLUNG.


DAUERAUSSTELLUNG

Die Dauerausstellung des Sensler Museums widmet sich ganz dem Sensebezirk. In sechs Räumen werden den Besucherinnen und Besuchern sechs Themen näher gebracht. Für Kinder und Familien wartet eine Schnitzeljagd durchs ganze Haus auf der Suche nach dem Hutätä.

RAUM DER SPRACHEN

Lernen Sie, was das Spezielle am Sensler Dialekt ist, was Sensler für Erfahrungen mit ihrer Sprache machen oder wie das Senslerdeutsche Wörterbuch entstanden ist. Lesen und hören Sie Sensler Literatur! 

RAUM ZUR ALLTAGSKULTUR

Sammlungstücke erzählen zwischen Ofen, Truhe und Ausziehtisch Geschichten von Senslerinnen und Senslern.

RAUM MIT GESCHICHTE

Die Sensler Geschichte von 1848 bis heute wird aufgerollt. Eine Chronik listet historische Ereignisse auf. Sensler erzählen von den von Armut geprägten 30er Jahren.

RAUM VOLLER MUSIK

Lauschen Sie dem vielfältige Musikschaffen des Sensebezirks aller Sparten im Musikraum! Auch Musikvideos stehen dem Besucher zur Verfügung.

RAUM ZUR WIRTSCHAFT

Eine Objektschau zu den Themen Landwirtschaft, Tourismus und Innovation. Mit Altbekanntem und Überraschendem.

RAUM ZUM PILGERTUM

Der letzte Raum des Rundgangs durch die Dauerausstellung redet vom Jakobsweg durch das Sensemittelland, von Volksglauben und Kirche.

FÜHRUNGEN

Das Museumsteam freut sich, Sie und Ihre Gruppe persönlich durch die Ausstellung zu führen. Mit grosser Hingabe organisieren wir auch unvergessliche Führungen und Ateliers für Kinder ab sechs Jahren und für Jugendliche. Eine Führung kostet 100 Franken exkl. Eintritte. Unser Team hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter: [email protected]

KONTAKT & STANDORT
Sensler Museum
Kirchweg 2
1712 Tafers

T +41 (0)79 487 57 75
[email protected]
Anfahrtsplan

ÖFFNUNGSZEITEN
Donnerstag | Samstag | Sonntag
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

EINTRITT

CHF 8.00 | Kinder bis und mit 16 Jahre und Schulklassen gratis.

FÜHRUNGEN
Gerne führen wir Sie oder Ihre Gruppe durch die Ausstellungen. Kontaktieren Sie uns.

TRAUUNGEN
Museum T +41 (0)79 487 57 75
Zivilstandesamt T +41 (0)26 305 14 17